FAQ

Alle Antworten

Sicherheit mit Otixo

Die Sicherheit unserer Nutzer hat für uns höchste Priorität. Die wichtigsten Fragen hierzu beantworten wir Ihnen in den nachfolgenden FAQs. Sie können Ihre Fragen, Kommentare und Vorschläge gerne an info@otixo.com senden.

Häufige Fragen

Speichert Otixo Ihre Dateien oder Dateiinformationen?

Otixo speichert Ihre Dateien nicht dauerhaft. Beim Hochladen, Verschieben oder Kopieren von Dateien oder Ordnern zwischen den Clouds, werden diese bis zum Ende des entsprechenden Prozesses in unserer Datenbank zwischengespeichert. Nach der Übertragung werden die Daten aus der Otixo Datenbank gelöscht.

Die Kommentare in Ihren Spaces und die Metadaten von Ihrem verbundenen Cloud-Dienst werden in der Otixo Datenbank gespeichert.

Speichert Otixo Ihre persönlichen Informationen?

Otixo speichert nur Ihre Passwörter in verschlüsselter Form und die Informationen, die Sie zur Registrierung bei Otixo verwenden – deinen Vornamen, Nachnamen und E-Mail-Adresse.

In unserer Datenbank werden keine rechnungsbezogenen Informationen gespeichert. Diese werden jedoch im Rahmen eines Abrechnungssystems (Recurly.com), das als Vermittler für unser Händlerkonto fungiert, gespeichert.

Dein Otixo Passwort

Sie sind für die Wahl Ihres Passworts verantwortlich. Es ist direkt mit der in Otixo integrierten Verschlüsselung verknüpft. Wir verschlüsseln das Passwort bevor es in der Otixo Datenbank gespeichert wird. Sie sind die einzige Person, die Ihr Passwort zurücksetzen kann. Es ist keinem Mitarbeiter von Otixo möglich Ihr Passwort auszulesen oder es zu verwenden.

Bitte folgen Sie unseren Empfehlungen zur Eingabe eines starken Passworts:
– es sollte Kleinbuchstaben und Großbuchstaben enthalten
– es sollte mindestens eine Zahl enthalten
– es sollte Sonderzeichen enthalten
– es sollte aus mehr als 12 Zeichen bestehen

Besgrenzt Otixo die Anzahl der Clouds, die Sie hinzufügen können?

Nein. Das Anbinden neuer Clouds wird in Otixo nicht limitiert. Sofern vom entsprechenden Cloud-Service unterstützt, können Sie sogar mehrere Konten von einem Dienst hinzufügen.

In Otixo verwendete Passwörter

Wir nutzen für die Verbindung zu Google Docs, Dropbox, Box, Picasa, und OneDrive das OAuth Authentifizierungsprotokoll. OAuth ist ein Protokoll nach Industriestandard, das uns ermöglicht diese Dienste mit Otixo zu verbinden, ohne Ihre Zugangsdaten zu kennen, zu speichern oder Zugriff auf sie zu haben.

Bei allen Cloud-Diensten, die OAuth nicht unterstützen, können Sie auswählen, ob Otixo Ihr Passwort speichern soll, oder Sie bei jedem Login nach dem Passwort fragt. Alle Passwörter werde verschlüsselt bevor sie in der Otixo Datenbank gespeichert werden. Kein Mitglied des Otixo Teams hat Zugriff auf sie und die Passwörter können nur von Ihnen geändert und verwendet werden.

Welches Verschlüsselungsverfahren nutzt Otixo?

Otixo nutzt einen Mix aus Ende-zu-Ende und serverseitiger Verschlüsselung.

Anwendungen von Drittanbietern

Otixo verwendet Recurly.com als Vermittler zu unserem Händlerkonto. In unserer Datenbank werden keine rechnungsbezogenen Informationen gespeichert, stattdessen jedoch in Recurly.

Otixo nutzt für die Vorschau deiner Dateien den „Google Viewer“.

Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Otixo ist bestrebt Ihre Konten und Informationen so privat wie möglich zu halten. Für weiter Informationen hierzu lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung und unsere Nutzungsbedingungen durch.

Otixo's Verschlüsselung

Noch neu auf dem Gebiet der Verschlüsselung? Bevor Sie anfangen Ihre Dateien zu verschlüsseln, sollten Sie ein grundsätzliches Verständnis dafür haben, was Verschlüsselung eigentlich ist und wo die Grenzen der Benutzbarkeit liegen.

Häufige Fragen

Wie funktioniert Otixo's Verschlüsselung?

Ihr Otixo-Passwort erstellt Ihren Schlüsselbund.

Beim Erstellen eines Otixo Accounts erstellen wir einen Schlüsselbund für Sie. Dieser Schlüsselbund ist direkt mit Ihrem Otixo-Passwort verbunden. Wenn Sie Ihr Passwort ändern, ändert Otixo Ihren Schlüsselbund. Ihr Passwort schützt Ihren Schlüsselbund und alle dazugehörigen Schlüssel vor unberechtigtem Zugriff. Bitte bewahren Sie Ihr Otixo-Passwort sicher auf – es ist der Schlüssel zu all Ihren Dateien!

Sie müssen ein Passwort verwenden, um Dateien zu verschlüsseln

Sobald Sie ein Otixo Konto und einen Schlüsselbund haben, wird Ihrem Schlüsselbund, immer wenn Sie eine Datei verschlüsseln, ein Schlüssel hinzugefügt. Bevor die Verschlüsselung gestartet wird, fragt Sie Otixo nach einem Passwort (und einem optionalen Hinweis um sich an das Passwort zu erinnern). Diese Passwort wird zur Erzeugung des Schlüssels verwendet, das für die Verschlüsselung Ihrer Dateien genutzt wird.

Die Mindestanforderung an das Verschlüsselungspasswort ist die Verwendung von Groß- und Kleinbuchstaben und eine Mindestlänge von 8 Zeichen. Wir empfehlen dringend alle Passwörter in Otixo so stark wie möglich zu wählen.

Sie können ein und dasselbe Verschlüsselungspasswort für so viele Verschlüsselungen verwenden, wie Sie möchten und so viele Verschlüsselungspasswörter verwenden, wie Sie möchten. Sie entscheiden, ob Sie für alle verschlüsselten Dateien das selbe oder verschiedene Passwörter verwenden.

Verschlüsselungspassworthinweis

Damit Sie sich leichter an ein Verschlüsselungspasswort erinnern können, haben wir die Option, einen Passworthinweis zu vergeben, integriert. Der Hinweis wird Ihrer Datei hinzugefügt und ist bei der Entschlüsselung sichtbar.

Welche Technologie wird zur Verschlüsselung meiner Dateien verwendet?

Otixo verwendet das “Advanced Encryption System 256”.

Welche Verschlüsselungsarten bietet Otixo?

Otixo verschlüsselt Dateien auf zwei unterschiedliche Arten.

Ende-zu-Ende Verschlüsselung

Die Ende-zu-Ende (E2E) Verschlüsselung ist die beste Verschlüsselungsmethode, da Dateien auf dem Gerät des Nutzers verschlüsselt und entschlüsselt werden. Nur verschlüsselte Daten “wandern” über das Netzwerk, weshalb sie nicht einmal von jemandem gelesen werden können, der in die HTTPS Verbindung einbricht.
Um Dateien per E2E Verschlüsselung zu verschlüsseln, müssen Sie Ihre Dateien nur von Ihrem Rechner in die gewählte Cloud mit Otixo hochladen. Die Verschlüsselung findet vor dem Hochladen der Dateien in die Cloud in Ihrem Browser statt.
Um Dateien per E2E Entschlüsselung zu entschlüsseln, laden Sie Ihre verschlüsselten Dateien über Otixo von Ihrem Cloud-Speicher auf Ihren Rechner herunter. Dabei werden die Dateien nach dem Download in Ihrem Browser entschlüsselt. (Dies stellt einige Anforderungen an den Browser – Safari unterstützt die Funktionen, die wir für die E2E Entschlüsselung benötigen, nicht. Wenn Sie Safari zur Entschlüsselung verwenden, muss Otixo auf die serverseitige Entschlüsselung zurückgreifen.)

Serverseitige Verschlüsselung

Diese Art der Verschlüsselung findet auf den Otixo Servern statt. Diese Methode ist nicht so sicher wie die E2E Verschlüsselung, da hierbei während des Transports unverschlüsselte Daten über das Netzwerk übertragen werden.
Dateien und Ordner, die sich bereits in der Cloud befinden, werden mittels serverseitiger Verschlüsselung verschlüsselt. Der Grund dafür ist, dass die Dateien bereits unverschlüsselt in die Cloud übertragen wurden. Otixo lädt sie herunter, verschlüsselt sie auf unseren Servern und lädt die verschlüsselte Version zurück in die Cloud.
Die Entschlüsselung von Dateien ohne sie herunterzuladen nutzt immer die serverseitige Verschlüsselung. Otixo lädt sie herunter, entschlüsselt sie auf unseren Servern und lädt die entschlüsselte Version zurück in die Cloud.
Ordner werden auf Grund von browserseitigen Einschränkungen immer serverseitig entschlüsselt.

Otixo empfiehlt die E2E Verschlüsselung so oft wie möglich zu verwenden.

Was ist so besonders an Otixo's Verschlüsselung?

Ein zentrales Feature im Otixo Verschlüsselungssystem ist die Speicherung Ihrer Daten und Ihrer Schlüssel in zwei komplett unabhängigen Systemen, was unsere Verschlüsselung viel sicherer macht.

Wenn Sie Otixo beispielsweise dazu nutzen Ihre in Dropbox gespeicherten Dokumente zu verschlüsseln, müssen Sie Zugang zu Otixo haben, um Ihre Dropbox Dateien zu entschlüsseln. Das bedeutet, dass a) Otixo Ihre Daten nicht hat und b) Dropbox nur die verschlüsselte Version der Daten sehen kann.

Woher weiß ich, dass meine Datei verschlüsselt ist?

Dateien, die mot Otixo verschlüsselt wurden, haben die Endung “.otixo”. Diese sehen Sie beim Betrachten des Dateinamens in Otixo und in jedem anderen Service.

Verschlüsselte Dateien sind in Otixo zusätzlich mit einem Schlüssel-Symbol, wie dem nachfolgenden, gekennzeichnet:key icon

Ist es möglich verschlüsselte Dateien mit anderen zu teilen?

Ja. Verschlüsselte Dateien zu teilen ist oft eine große Herausforderung, da Sie einen sicheren Schlüssel an die Person weitergeben müssen, mit der Sie Dateien teilen möchten. Dies geschieht oft per Telefon, E-Mail oder in einem Chat.

Mit Otixo brauchen Sie dies nicht mehr. Stattdessen wird der Zugriff durch eine E-Mail-Einladung zu einem Space limitiert. Sorgen um den Austausch von Schlüsseln gehören damit der Vergangenheit an.

Kann ich Dateien in jeder Cloud verschlüsseln?

Nein. Einige Cloud-Dienste beschränken die Dateitypen, die sie unterstützen. Die Dateiendung “.otixo” könnte blockiert werden, wodurch verschlüsselte Dateien nicht in dieser Cloud gespeichert werden können. Falls Sie in Diensten arbeiten, in denen die Verschlüsselung nicht möglich ist, ist der Verschlüsselungsknopf in der Symbolleiste ausgegraut.

Dienste, die verschlüsselte Dateien nicht akzeptieren:

  • Evernote
  • Flickr
  • Picasa
  • Facebook
  • some Google Drive files

Dateien die inGoogle Drive als Google Dateityp erstellt wurden, können wir nicht replizieren. Dateien, die nicht in das Google Dateiformat konvertiert sind, können mit Otixo verschlüsselt werden.

Mit welchen Einschränkungen muss ich beim Arbeiten mit verschlüsselten Dateien rechnen?

Es gibt keine Vorschau für verschlüsselte Dateien im Browser. Um den Inhalt einer verschlüsselten Datei anzusehen, mau sie mit Otixo heruntergelade und dabei entschlüsselt werden.

Wenn Sie eine verschlüsselte Datei mit der Endung “.otixo” direkt über einen Cloud-Dienst herunter laden, sind Sie nur in der Lage die verschlüsselte Datei zu sehen. Sie müssen die Datei über Otixo herunterladen, um die entschlüsselte Datei zu erhalten.

Kann ich Dateien über das WebDAV-Interface verschlüsseln und entschlüsseln?

Die Verschlüsselung und Entschlüsselung ist nur im Browser verfügbar.

Die E2E Verschlüsselung ist durch Browserbeschränkungen nicht mit Safari verfügbar.

Was passiert mit meinen verschlüsselten Dateien, wenn ich mein Otixo Konto lösche?

Wenn Sie Ihr Konto vor dem Entschlüsseln Ihrer Dateien löschen, müssen Sie ein neues Konto erstellen. Zudem benötigen Sie das Verschlüsselungspasswort, dass Sie beim Verschlüsseln der Datei vergeben haben.

Das Passwort ermöglicht unserem System den Schlüsselbund zu finden und die Datei zu entschlüsseln.

Haben Otixo Mitarbeiter Zugriff auf meinen Schlüsselbund oder Schlüssel?

Die Otixo Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf Ihren Schlüsselbund, Ihre Schlüssel oder irgendwelche in Otixo verwendeten Passwörter.

Ist die Verschlüsselung in meiner mobilen App verfügbar?

Die Verschlüsselung ist moment nicht in unseren mobilen Apps enthalten, aber wir hoffen dies bald zu integrieren.

Was passiert, wenn ich mein Verschlüsselungspasswort verliere?

Falls Sie ihr Verschlüsselungspasswort verlieren sollten, hoffen wir, dass Sie es finden. Es gibt für uns absolut keine Möglichkeit Ihr Passwort zurückzusetzen oder es zu finden. Ohne das Passwort haben wir keine Möglichkeit die mit diesem Passwort verschlüsselten Dateien jemals zu entschlüsseln.

Otixo's Spaces

Spaces sind ein wichtiger Teil der Arbeit mit Otixo, da sie Ihnen ermöglichen mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten.

Häufige Fragen

Was sind Spaces?

Stellen Sie sich einen virtuellen Besprechungsraum vor. Sie haben den Schlüssel und können steuern, wer das Zimmer betritt. Sie und Ihre Gäste bringen Dateien mit, um sie unter einander zu teilen. Sie können sie auch jederzeit verlassen.

Der Sitzungssaal ist ein Otixo Space. Wenn Sie eine Datei erstellen, können Sie Dateien und Ordner von jedem Cloud Service anhängen, den Sie verwenden – Ihre Gäste, Mitarbeiter, können die Dateien sehen, aber nicht sehen, wo sie gespeichert sind, so wie Sie nicht sehen können, wo ihre freigegebenen Dateien gespeichert sind.

Kann ich verschlüsselte Dateien mit Otixo Spaces teilen?

Spaces zum Teilen verschlüsselter Dateien verwendet werden. Das Erstellen eines neuen Spaces veranlasst das Otixo System einen neuen, individuellen Schlüsselbund zu erstellen – allein für diesen Space. Wenn Sie eine verschlüsselte Datei an einen Space anhängen, wird eine Kopie des Verschlüsselungsschlüssels für die Datei an den Space Schlüsselbund angehängt. Wenn ein Mitarbeiter Ihre Datei entschlüsseln möchte, übernimmt die Entschlüsselungsfunktion den Schlüssel aus diesem Schlüsselbund.

Was macht Otixo Spaces einzigartig?

1. Sie können Projekte erstellen und verwalten, ohne Ihre Dateien aus ihren ursprünglichen Cloud-Services verschieben zu müssen.
2. Jeder, mit dem Sie Ihren Space teilen, kann auch Elemente beitragen ohne Dateien auf Ihr Konto hochladen zu müssen. Die Dateien eines jeden Mitarbeiters bleiben dort, wo sie sind, sind aber von den Space-Mitgliedern zugänglich.
3. Freigeben von verschlüsselten Dateien ist oft eine große Herausforderung, weil Sie in der Regel einen geheimen Schlüssel mit einer anderen Person teilen müssen. Dies geschieht oft über das Telefon, per E-Mail oder im Chat. Bei Otixo besteht keine Notwendigkeit mehr, diesen Schlüssel zu teilen. Stattdessen wird der Zugriff per E-Mail-Einladung auf einen Space beschränkt.

Wenn ich einen Space teile, weiß man, wo ich meine Dateien speichere?

Nein. Wenn Sie einen Space mit einem Mitarbeiter teilen, kann dieser nicht sehen, welcher Host diese Dateien hostet. Er sieht nur den Space in ihrem Otixo-Account.

Werden die Dateien, die ich zu Spaces hinzugefügt habe, von meinen Cloud-Services kopiert?

Nein. Die Ordner, die Sie an Ihren Space anhängen, sind nur Links zu den Elementen in Ihrem Quell-Cloud-Dienst (wie Dropbox, Google Docs, Box, FTP usw.). Spaces sind nur virtuelle Strukturen für Ihre Inhalte, die von vielen verschiedenen Cloud-Services kommen können.

Benötigen meine Mitarbeiter ein Otixo-Konto, wenn ich einen Space teile?

Ja. Sie müssen die Personen einladen, mit denen Sie Ihren Space teilen möchten. Nach Eingang Ihrer Einladung werden sie aufgefordert, ein Otixo-Konto zu erstellen.

Wie können Personen, denen ich einen Space teile, Dateien hochladen?

Ihre Mitarbeiter können Dateien und Ordner in Ihrem Space platzieren, indem sie ihre eigenen Cloud Services zu Otixo hinzufügen und sie dann an den Space anhängen. Das Hochladen von Dateien direkt in Ihre Ordner ist möglich, wenn Sie Ihren Mitarbeitern Schreibzugriff geben. Der Zugriff wird für jedes Element, das dem Space hinzugefügt wurde durch das Schloss-Symbol in den Dateidetails gesteuert. Wenn Sie einem Element entsperren, kann Ihr Mitarbeiter dieses Element ändern.

Kann ein Mitarbeiter meine Dateien löschen, wenn ich einen Space teile?

Standardmäßig hat Ihr Space Schreibzugriff. Dies bedeutet, dass die von Ihnen eingeladenen Mitarbeiter die Dateien in dem von Ihnen freigegebenen Space bearbeiten und löschen können. Sie können die Zugriffsrechte auf die mit anderen freigegebenen Spaces ändern *. Dies können Sie tun, indem Sie auf das Vorhängeschloss neben jedem der Elemente, die Sie zum Space hinzugefügt haben, klicken. Sobald Sie den Zugriff geändert haben, können Ihre Mitarbeiter die Dateien nur ansehen und herunterladen. Operationen wie Löschen, Umbenennen und Hochladen werden eingeschränkt, so dass die Dateien und Ordner, die Sie besitzen, nicht geändert werden können.

* Die Möglichkeit, die Zugriffsrechte eines Spaces zu ändern, ist im Free-Account nicht verfügbar.